Angebote zu "Leber" (554 Treffer)

Dona® 1500 mg 90 St Pulver zur Herstellung eine...
Angebot
92,65 € *
ggf. zzgl. Versand

dona 1500 – Für alle, die eine 1 x tägliche Einnahme wünschen: Pulver zur Herstellung einer Lösung, Beutel mit je 1500 mg Wirkstoff. optimal für berufstätige Menschen mit wenig Zeit optimal für alle, die die empfohlene Tagesdosis alsEinmalgabe bevorzugen Dona 1500 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Wirkstoff: Glucosaminsulfat-Natriumchlorid Ein Beutel enthält 1884 mg Glucosaminsulfat-Natriumchlorid,entsprechend 1500 mg Glucosaminsulfat oder 1178 mg Glucosamin. Sonstige Bestandteile: 2,5 mg Aspartam, 2028,5 mg Sorbitol, 384 mg Natriumchlorid,entsprechend 6,6 mmol (151 mg) Natrium; Darreichungsform: Dona ist ein weißes, feinkristallines Pulver zur Herstellung einerLösung zum Einnehmen; die wässrige, klare Lösung hat einen süßsalzigenGeschmack. KLINISCHE ANGABEN Anwendungsgebiete: Linderung von Symptomen leichter bis mittelschwerer Arthrose desKniegelenks. Dosierung, Art und Dauer der Anwendung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Beutel pro Tag. Der Inhalt eines Beutels wird in einem Glas Wasser aufgelöst und ambesten zu einer Mahlzeit eingenommen. Glucosamin ist nicht angezeigt für die Behandlung akuter schmerzhafterSymptome da eine Linderung der Symptome (insbesondere Schmerzlinderung)möglicherweise erst etwa 1 Monat nach Beginn der Behandlung eintritt,in manchen Fällen noch später. Wenn nach 2 – 3 Monaten keineLinderung der Symptome festgestellt wird, sollte die Fortsetzung derBehandlung mit Glucosamin überprüft werden. Zusätzliche Informationen für besondere Patientengruppen: Kinder und Jugendliche: Wegen des Fehlens von Daten zur Unbedenklichkeit und Wirksamkeit wirdDona für die Anwendung bei Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahrennicht empfohlen. Ältere Personen: Nach bisheriger klinischer Erfahrung ist bei der Behandlung sonstgesunder älterer Menschen keine Dosisanpassung erforderlich. Es wurdenallerdings keine spezifischen Studien mit älteren Patientendurchgeführt, daher muss auf mögliche Symptome (Nebenwirkungen oderInteraktionen) bei älteren Personen besonders geachtet werden. Eingeschränkte Leber- oder Nierenfunktion: Es wurden keine Studien mit Patienten mit eingeschränkter Leber- oderNierenfunktion durchgeführt. Es können deshalb keineDosierungsempfehlungen für diese Patienten gegeben werden. Gegenanzeigen: Bekannte Überempfindlichkeit gegen Glucosamin oder einen der sonstigenBestandteile. Dona darf nicht bei Patienten angewendet werden, die an einerSchalentierallergie leiden, da der Wirkstoff aus Schalentierenhergestellt wird. Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Eine diagnostische Abklärung der Symptome muss durch einen Arzterfolgen, um das Vorliegen von Gelenkerkrankungen auszuschließen, fürdie eine andere Behandlung erforderlich ist. Auch die Behandlung sollzur Kontrolle der Wirksamkeit unter ärztlicher Überwachungerfolgen. Bei Personen mit möglicherweise erhöhtem Risiko soll eineentsprechende Information und Überwachung erfolgen: Patienten mit eingeschränkter Glucosetoleranz: Da Glucosamin den Glucosestoffwechsel beeinflussen kann, muss beidiesen Patienten bei Beginn der Behandlung und in regelmäßigenAbständen während der Behandlung eine Überwachung desBlutzuckerspiegels und, wenn erforderlich, eine Überprüfungdes Insulinbedarfes erfolgen. Patienten mit bekanntem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Unter der Behandlung mit Glucosamin wurde in einigen FällenHypercholesterinämie beobachtet, daher wird bei Patienten mitentsprechendem Risiko die Überwachung der Blutfettwerte empfohlen. Patienten mit Asthma bronchiale: Über verstärkte Asthmasymptome zu Beginn der Behandlung mit Glucosaminwurde berichtet (die Symptome verschwanden nach dem Absetzen vonGlucosamin). Asthma bronchiale - PatientInnen sollen deshalb übereine mögliche Verschlechterung der Symptome zu Beginn derGlucosamin Behandlung aufgeklärt werden Die gleichzeitige Einnahme mit anderen Arzneimitteln sollte nur mitVorsicht erfolgen, da die Datenlage zu Wechselwirkungen begrenzt ist.Dona enthält Aspartam als Quelle für Phenylalanin und kann schädlichsein für Patienten mit Phenylketonurie. Dona enthält Sorbitol.Patienten mit der seltenen hereditären Fructoseintoleranz sollten Donanicht einnehmen. Ein Beutel Dona enthält 6,6 mmol (151 mg) Natrium. Dies ist zuberücksichtigen bei Personen unter Natrium kontrollierter(natriumarmer/kochsalzarmer) Diät. Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstigeWechselwirkungen: Die Datenlage zu möglichen Wechselwirkungen mit Glucosamin istbegrenzt. Es sind keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführtworden. Es ist nicht bekannt, ob Glucosamin einen Einfluss auf diePharmakokinetik anderer Arzneimittel ausübt. Da möglicheWechselwirkungen nicht ausgeschlossen werden können, sollte dieKombination mit anderen Arzneimitteln mit Vorsicht erfolgen. Es wurdeüber eine verstärkte Wirksamkeit (Erhöhung der INR) vonCumarin-Antikoagulatien (z. B. Warfarin) unter gleichzeitigerBehandlung mit Glucosamin nach Markteinführung berichtet. Patienten,die mit Cumarin-Antikoagulantien behandelt werden, müssen deshalb zuBeginn oder bei Beendigung der Behandlung mit Glucosaminengmaschig überwacht werden. Die gleichzeitige Behandlung mitGlucosamin kann die Resorption und damit die Serumkonzentration vonTetracyclinen erhöhen. Die klinische Relevanz dieserWechselwirkung ist jedoch wahrscheinlich begrenzt. Aufgrund derbegrenzten Datenlage zu potentiellen Wechselwirkungen von Glucosamin,sollte generell auf ein verändertes Ansprechen odereine veränderte Serumkonzentration gleichzeitig angewandterArzneimittel geachtet werden. Schwangerschaft und Stillzeit: Schwangerschaft Es liegen keine hinreichenden Daten zur Anwendung von Glucosamin beiSchwangeren vor. Aus tierexperimentellen Studien liegen nurunzureichende Daten vor. Dona soll daher nicht während derSchwangerschaft angewendet werden. Stillzeit Es liegen keine Daten zur Ausscheidung von Glucosamin in dieMuttermilch vor. Eine Anwendung von Glucosamin während der Stillzeitsoll nicht erfolgen, da keine Daten bezüglich der Unbedenklichkeit fürden Säugling vorliegen. Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zumBedienen von Maschinen: Es wurden keine Studien zu den Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeitund die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt. Falls Nebenwirkungen auftreten, die die Reaktionsfähigkeitbeeinträchtigen können (z.B. Müdigkeit, Schwindel), dürfen keineFahrzeuge gelenkt und keine Maschinen bzw. gefährliche Werkzeugebedient werden. Nebenwirkungen: Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorienzugrunde gelegt: Sehr häufig (≥1/10), Häufig (≥1/100 bis Die bei der Behandlung mit Glucosamin am häufigsten auftretendenNebenwirkungen sind Kopfschmerzen und Müdigkeit, sowie Symptome seitensdes Gastrointestinaltraktes. Bei der Anwendung verschiedener Darreichungsformen vonGlucosamin wurden folgende Nebenwirkungen berichtet: Häufig (>1/100 bis Erkrankungen desNervensystems, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Erkrankungen der Atemwege, desBrustraumes oder Mediastinums, Erkrankungen desGastrointestinaltraktes, Übelkeit, Bauchschmerzen,Verdauungsstörungen, Durchfall, Verstopfung, Erkrankungen der Haut unddes Unterhautzellgewebes, Stoffwechsel- und Ernährungsstörungen,Allgemeine Erkrankungen und Beschwerden am Verabreichungsort Gelegentlich (>1/1 000 bis Ekzem,Juckreiz, Hautrötung Nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Datennicht abschätzbar): Schwindel, Asthma oder Verschlechterungvon Asthma, Erbrechen, Angioödem, Urticaria, Blutglukosekontrolleverschlechtert bei Patienten mit Diabetes mellitus,(Periphere) Ödeme Vereinzelte Fälle von Hypercholesterinämie wurden berichtet, aber einursächlicher Zusammenhang wurde nicht nachgewiesen. Überdosierung: Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Verwirrtheit, Gelenkschmerzen, Übelkeitund Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung können bei einerÜberdosierung von Glucosamin auftreten. Therapie: Im Fall einer Überdosierung muss die Behandlung mit Glucosaminabgebrochen und die Überdosierung symptomorientiert behandelt werden -z. B. durch Einleitung von Maßnahmen zur Wiederherstellung desElektrolythaushaltes. Es wurde ein Fall eines 12jährigen Mädchensberichtet, das 28 g Glucosaminhydrochlorid eingenommen hatte. Es trateneine Arthralgie, Erbrechen und Desorientiertheit auf. Die Patientin istohne bleibenden Schaden wiederhergestellt. PHARMAKOLOGISCHE EIGENSCHAFTEN Pharmakodynamische Eigenschaften: Pharmakotherapeutische Gruppe: andere nichtsteroidale Antiphlogistika und Antirheumatika. ATC-Code:M01AX05 Glucosamin ist eine endogene Substanz und ein normaler Bestandteil derPolysaccharidketten der Knorpelmatrix und Glucosaminoglykane in derGelenkflüssigkeit. In-vitro- und in-vivo-Studien zeigten diestimulierende Wirkung von Glucosamin auf die Synthesephysiologischer Glucosaminoglykane und Proteoglykane durch Chondrozytenund von Hyaluronsäure durch Synoviozyten. Der Wirkungsmechanismus vonGlucosamin beim Menschen ist nicht bekannt. Der Zeitpunkt fürdas Einsetzen der Wirkung kann nicht abgeschätzt werden. Pharmakokinetische Eigenschaften: Glucosamin ist ein relativ kleines Molekül (Molekülmasse 179), dasleicht löslich ist in Wasser und löslich in hydrophilen organischenLösungsmitteln. Die verfügbaren Informationen bezüglich derPharmakokinetik von Glucosamin sind begrenzt. Die absoluteBioverfügbarkeit ist nicht bekannt. Das Verteilungsvolumen beträgt etwa5 Liter und die Halbwertzeit nach intravenöser Anwendung beträgt etwa 2Stunden. Ungefähr 38% einer intravenös verabreichten Dosis werdenunverändert über den Urin ausgeschieden. Präklinische Daten zur Sicherheit: Daten aus tierexperimentellen Studien zur Toxizität bei wiederholterGabe, Reproduktionstoxizität, Mutagenität und Karzinogenität liegen fürDona nicht vor. Ergebnisse von in-vitro- und in-vivo-Studien bei Tierenhaben ergeben, dass Glucosamin die Insulinsekretion verringertund zu Insulinresistenz führt, wahrscheinlich durch die Hemmung derGlucokinase in den ß-Zellen. Die klinische Relevanz ist nicht bekannt. Liste der sonstigen Bestandteile: Aspartam (E 951), Sorbitol (E 420), wasserfreie Citronensäure (E 330),Macrogol 4000 Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel der isoliert perfundierten Leber
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1968, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Stoffwechsel der isoliert perfundierten Leber, Auflage: 1968, Autor: Scholz, R. // Staib, W., Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Deutsch, Rubrik: Biochemie // Biophysik, Seiten: 260, Informationen: Paperback, Gewicht: 296 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Dr.Jacobs Lactacholin 100 ml Tropfen
Bestseller
15,45 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Dr.Jacob's Lactacholin Für Stoffwechsel, Leber- und Nervenfunktion Mit Cholin und Vitamin-B-Komplex 40 % rechtsdrehende Milchsäure Fruchtig-süß dank Steviolglykosiden aus Stevia Milchsäure aus milchfreier Fermentation Lactacholin mit B-Vitaminen und Cholin Lactacholin enthält L-(+)-Milchsäure aus milchfreier Fermentation, B-Vitamine und Cholin und unterstützt optimal die Erhaltung der normalen Leberfunktion sowie den Fett-, Energie- und Homocystein-Stoffwechsel. Für die Verstoffwechselung des Eiweißabbauprodukts Homocystein benötigt der Körper Cholin sowie die Vitamine B6 und B12. Gesundheitsbeitrag durch Lactacholin Die in Lactacholin enthaltenen Nährstoffe können unter anderem folgenden wissenschaftlich gesicherten Gesundheitsbeitrag zur normalen Körperfunktion leisten: Homocystein-Stoffwechsel (Cholin, Vitamine B6 und B12) Fettstoffwechsel (Cholin) Erhaltung der Leberfunktion (Cholin) Reduktion von Müdigkeit und Energie-Stoffwechsel (Vitamine B2, B6, B12 und Niacin) Nervensystem und psychische Funktion (Vitamine B1, B6, B12 und Niacin) Immunsystem (Vitamin B6 und B12) Erhaltung von Haut und Schleimhäuten (Vitamin B2 und Niacin) Herzfunktion (Vitamin B1) Cholin (früher Vitamin B4) Insbesondere in der Schwangerschaft und Stillzeit, bei regelmäßigem Alkoholgenuss sowie bei vegetarischer oder veganer Ernährung ist es empfehlenswert, auf eine ausreichende Cholinzufuhr zu achten. Nur 10 % der Erwachsenen und Jugendlichen in den USA nehmen die empfohlene Menge von 450-550 mg Cholin pro Tag auf (Daten für Deutschland liegen leider nicht vor). Zutaten: L-(+)-Milchsäure (40 %), Wasser, Cholinhydrogencitrat (20 %), Süßungsmittel Steviolglykoside, Nicotinamid, Thiaminhydrochlorid, Riboflavin, Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin. Hergestellt in Deutschland. Nährwerte Durchschnittswerte pro: 1 x 1,5 ml** 2 x 1,5 ml*** Cholin 125 mg 250 mg Vitamin B1 0,41 mg (38 %*) 0,83 mg (75 %*) Vitamin B2 0,53 mg (38 %*) 1,1 mg (75 %*) Niacin 4 mg NE (25 %*) 8 mg NE (50 %*) Vitamin B6 0,25 mg (18 %*) 0,5 mg (36 %*) Vitamin B12 1,25 µg (50 %*) 2,5 µg (100 %*) L-(+)-Milchsäure 700 mg 1400 mg * Referenzmengen für die tägliche Zufuhr (NRV); **1 Portion; ***2 Portionen (Tagesdosis); NE = Niacinäquivalent Verzehrempfehlung: 1- bis 2-mal täglich zu einer Mahlzeit 1,5 ml verdünnt in 300 ml Wasser trinken. NIE PUR verzehren, da hochkonzentrierte rechtsdrehende Milchsäure! Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge : 100 ml (33 Portionen) Herstellerdaten: Dr. Jacob's Medical GmbH Platter Str. 92 65232 Taunusstein

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Stoffwechsel der isoliert perfundierten Leber
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.01.1968, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Stoffwechsel der isoliert perfundierten Leber, Titelzusatz: 3. Konferenz der Gesellschaft für Biologische Chemie vom 27. bis 29. April 1967 in Oestrich/Rheingau, Redaktion: Scholz, Roland // Staib, Wolfgang, Verlag: Springer Berlin Heidelberg // Springer Berlin, Sprache: Englisch // Deutsch, Schlagworte: Medizin // allgemein // Biowissenschaften, Rubrik: Biologie // Sonstiges, Seiten: 260, Informationen: Paperback, Gewicht: 283 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
ZeoEffect®-Detox 180 g Pulver
Aktuell
16,38 € *
zzgl. 4,95 € Versand

ZeoEffect®-Detox MEDIZINPRODUKT Klasse IIa enthält einen natürlichen mikronisierten Zeolith. Durch die Mikronisierung wird eine Steigerung der Adsorptionsfähigkeit des Zeolith erreicht. Nach der Einnahme mit Flüssigkeit adsorbiert der Zeolith Ammonium und Schwermetallionen. Diese werden dann auf natürlichem Wege wieder ausgeschieden. ZeoEffect®-Detox MEDIZINPRODUKT Klasse IIa bewirkt eine erhebliche Reduzierung der Ammonium- und Schwermetallbelastung des Körpers, insbesondere bei Blei, Cadmium und Quecksilber. Dadurch wird der Stoffwechsel von Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Blut entlastet. Zusammensetzung: Mikronisierter Clinoptilolith Zeolith 100 % Anwendungsgebiete: Zur Reduzierung von Ammonium und Schwermetallen, die mit der Nahrung aufgenommen werden. Darreichungsform und Inhalt: 180 g Clinoptilolith-Pulver Gegenanzeigen: Nicht geeignet für Schwangere und Kleinkinder sowie für Patienten nach Organtransplantation. Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion sollten vor der Behandlung unbedingt ihren Arzt konsultieren! Nebenwirkungen: Keine bekannt. Dosieranleitung: Jeweils 30 Minuten vor den drei Hauptmahlzeiten 2,5 g (2 Messlöffel) ZeoEffect®-Detox MEDIZINPRODUKT Klasse IIa in 0,2 l Wasser aufrühren und unmittelbar trinken. Nach einer ununterbrochenenn Anwendungsdauer von 24 Tagen mindestens 2 Tage Pause einhalten, bevor die Anwendung wiederholt werden kann! Art und Dauer der Anwendung: Zur Einnahme, maximal als 24-Tage-Kur. Für ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser oder alkoholfreien Getränken während der Anwendung sorgen. Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen: Bei Auftreten von Verstopfung ist die Flüssigkeitszufuhr zu erhöhen. Herz- bzw. Nierenpatienten sollten sich einer regelmäßigen Überprüfung des Blut-Kalium-Spiegels unterziehen. Hinweise: Eine Adsorption und damit verbundene Resorption ist nicht auszuschließen, deshalb sollte bei gleichzeitiger Einnahme anderer Therapeutika auf einen zeitlichen Abstand von mindestens 2 Stunden geachtet werden. Nach dem Verfallsdatum sollte das ZeoEffect®-Detox MEDIZINPRODUKT Klasse IIa nicht mehr verwendet werden! Für Kinder unzugänglich aufbewahren!

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Lexa Leber-Stoffwechsel-Kur 3 kg
59,57 € *
ggf. zzgl. Versand

Pferde-Ergänzungsfutter / 3 kg

Anbieter: idealo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Derivatio H Inj. 10X5 ml Ampullen
Empfehlung
15,83 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Homöopathisches Komplexmittel Enthält 19 homöopathische Wirkstoffe Umfassend wirksam Anwendung nach Konsultation eines Therapeuten Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Auch erhältlich als Tablette zur oralen Anwendung Für ein gesundes Gleichgewicht Derivatio H Inj. Ampullen enthalten 19 homöopathische Wirkstoffe, die in der Naturheilkunde zur Unterstützung wichtiger Organfunktionen angewendet werden. Das Komplexmittel enthält unter anderem die klassischen Leber- und Gallemittel Taraxacum officinale (Löwenzahn) und Silybum ma- rianum (Mariendistel), außerdem Arnica montana (Arnica) zur Regulierung des Gefäßsystems und Verbesserung der Durchblutung sowie Wirkstoffe zur Förderung der Haut- und Harnfunktion. Die in Derivatio H Inj. Ampullen enthaltenen Wirkstoffe können die Aktivität wichtiger Stoffwechselorgane unterstützen und die Regeneration fördern. Viel trinken = positive Stoffwechsel Wasser übernimmt im Körper lebenswichtige Funktionen und ist für einen funktionierenden Stoffwechsel entscheidend. Es transportiert Nährstoffe zu den Organen oder Zellen und transportiert Abfälle des Stoffwechsels wieder ab. Wer auf Dauer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, fördert eine Störung des Stoffwechsels. Dies liegt vor allem daran, dass die Abbauprodukte und Schadstoffe nicht mehr konsequent abtransportiert und über Schweiß und Urin ausgeschieden werden können. Experten der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfehlen 1,5 – 2 Liter ungesüßte Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Dieser Wert gilt als Orientierungshilfe. Anwendungsempfehlung: Bei der Anwendung von Derivatio H Inj. Ampullen ist eine individuelle Dosierung durch den homöopathisch erfahrenen Therapeuten erforderlich. Durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten kann die Therapie unterstützt werden Ernährung: Im Alltag kommen wir mit zahlreichen Schadstoffen in Kontakt – durch Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker in industriell hergestellten Lebensmitteln, Toxine in Gemüse und Obst oder Medikamentenrückstände im Trinkwasser. Ein gesunder Organismus kann Giftstoffe abbauen und ausscheiden. Ist die körpereigene Regulation jedoch gestört, werden die Schadstoffe deponiert und können Erkrankungen verursachen. Umweltfaktoren: Selbst bei einem gesunden Lebensstil können Chemie- und Umweltgifte aus der Luft, in Kosmetika, Reinigungsmitteln und Kleidung ernstzunehmende gesundheitliche Beschwerden verursachen. Deshalb kann es ratsam sein, das Grundsystem des Körpers zu sanieren. Therapievorbereitung: Die umfassende Unterstützung der Stoffwechselorgane kann eine sinnvolle Basistherapie bei vielen Beschwer- den sein. Im Anschluss an die Basistherapie kann eine spezifische Behandlung ihre Wirkung entfalten. In der Naturheilkunde ist dieses Vorgehen bewährt. Zusammensetzung: Anagallis arvensis Dil. D 4 0,13 ml, Argentum metallicum Dil. D 30 0,13 ml, Arnica montana Dil. D 15 0,13 ml, Aurum metallicum Dil. D 15 0,13 ml, Bryonia Dil. D 4 0,13 ml, Carbo vegetabilis Dil. D 30 0,13 ml, Chelidonium majus Dil. D 6 0,13 ml, Citrullus colocynthis Dil. D 5 0,13 ml, Cytisus scoparius Dil. D 6 0,13 ml, Digitalis purpurea Dil. D 5 0,13 ml, Natrium chloratum Dil. D 2 0,13 ml, Selenicereus grandiflorus Dil. D 4 0,13 ml, Silybum marianum Dil. D 3 0,13 ml, Smilax Dil. D 6 0,13 ml, Stannum metallicum Dil. D 8 0,13 ml, Strophanthus gratus Dil. D 6 0,13 ml, Taraxacum officinale Dil. D 5 0,13 ml, Veronicastrum virginicum Dil. D 4 0,13 ml, Viscum album Dil. D 4 0,13 ml. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
MAXCARE Huf Brilliant für eine verbesserte Hufq...
66,24 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das Ergänzungsfutter für einen glänzenden Auftritt! MAXCARE Huf Brilliant sorgt dank seiner innovativen Wirkstoffkomplexe für ein verbessertes Hufwachstum und gleichzeitig für eine optimierung der Hornqualität. Weiterhin stärkt es die Darmflora für eine bessere Nährstoffaufnahme ins Blut, es entlastet den Stoffwechsel (u.a. Leber) und fördert das Haarwachstum für ein glänzendes Haarkleid. Angewand bei einem Großpferd reicht ein Eimer MAXCARE Huf Brilliant für eine 100 Tage Kur unpelletiert. NEU! ADMR-konform verbessert das Hufwachstum, optimiert die Hornqualität stärkt die Darmflora für beste Nährstoffaufnahme ins Blut entlastet den Stoffwechsel (u.a. Leber), wirkt antioxidativ fördert das Haarwachstum für ein glänzendes Haarkleid Inhalt: 7,5 kg Fütterungshinweis: 25 - 75 g je Tier und Tag für mindestens 60 Tage. Dieses Ergänzungsfutter darf wegen der gegenüber Alleinfutter höheren Gehalte an Spurenelementen nur an Pferde bis zu 100 g je Tier und Tag verfüttert werden. Großpferde: 75 g Kleinpferde: 50 g Jungpferde: 25 g 7,5 kg = 100-Tage-Kur unpelletiert Zusammensetzung: Weizengrießkleie, Bierhefe, Hefe-Kultur getrocknet, Mais (aufgeschlossen), Molkeneiweißpulver, Erzeugnisse der Süßwarenindustrie, Natriumchlorid, Erzeugnisse der Herstellung von Frühstückscerealien, Magnesiumphosphat, Erzeugnisse der Back- und Teigwarenindustrie, Isomaltulose-Melasse, Erzeugnisse aus der Verarbeitung von Rosmarinus officinalis und Curcuma Ionga Inhaltsstoffe: 15,5 % Rohprotein 3,0 % Rohfett 5,1 % Rohfaser 31,5 % Rohasche 2,4 % Calcium 0,9 % Phosphor 1,6 % Natrium 1,0 % Magnesium 2,5 % Methionin 8,4 % HCI-unlösliche Asche Downloads: Deklaration MAXCARE Huf Brilliant

Anbieter: Locamo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Derivatio Tabletten 200 St Tabletten
Empfehlung
14,76 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Homöopathisches Komplexmittel Unterstützt die Funktion von Leber, Galle, Niere und Haut Einfach in der Anwendung Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Für ein gesundes Gleichgewicht: Derivatio Tabletten enthalten 18 homöopathische Wirkstoffe, die in der Naturheilkunde zur Unterstützung wichtiger Organfunktionen angewendet werden. Das Komplexmittel enthält die klassischen Leber- und Gallemittel Taraxacum officinale (Löwenzahn) und Silybum marianum (Mariendistel), außerdem Arnica montana (Arnica) zur Regulierung des Gefäßsystems und Verbesserung der Durchblutung sowie Wirkstoffe zur Förderung der Harnfunktion sowie der Haut. Die in Derivatio Tabletten enthaltenen Wirkstoffe können die jeweiligen Organe unterstützen. Viel trinken = positiver Stoffwechsel Wasser übernimmt im Körper lebenswichtige Funktionen und ist für einen funktionierenden Stoffwechsel entscheidend. Es transportiert Nährstoffe zu den Organen oder Zellen und transportiert Abfälle des Stoffwechsels wieder ab. Wer auf Dauer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, fördert eine Störung des Stoffwechsels. Dies liegt vor allem daran, dass die Abbauprodukte und Schadstoffe nicht mehr konsequent abtransportiert und über Schweiß und Urin ausgeschieden werden können. Ex- perten der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfehlen 1,5 bis 2 Liter ungesüßte Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Dieser Wert gilt als Orientierungshilfe. Anwendungsempfehlung: Homöopathische Präparate wirken über die Mundschleimhaut. Das Arzneimittel entfaltet seine Wirkung deshalb am besten, wenn Sie die Tabletten im Mund zergehen lassen. 15 bis 30 Minuten vor der Einnahme sollte nichts gegessen und getrunken werden, um die Wirkung nicht zu beeinträchtigen. Belastete Nahrungsmittel: Tagtäglich kommen wir mit vielen Schadstoffen in Kontakt – durch Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe in industriell verarbeiteten Lebensmitteln, Toxine in Obst und Gemüse oder Medikamentenrück- stände im Trinkwasser. Ein gesunder Organismus kann die Stoffe abbauen und ausscheiden. Ist die körpereigene Regulation jedoch gestört, werden die Schadstoffe eingelagert und können Krankheiten verursachen. Umwelteinflüsse: Auch bei einer gesunden Lebensweise können Chemie- und Umweltgifte aus der Luft, in Kleidung, Kosmetika und Reinigungsmitteln ernstzunehmende gesundheitliche Beschwerden verursachen. Deshalb kann es sinnvoll sein, den Stoffwechsel anzuregen. Basismaßnahme: Die umfassende Unterstützung der Stoffwechselorgane kann eine sinnvolle Grundlage bei vielen Beschwerden sein. In der Naturheilkunde ist dieses Vorgehen bewährt. Zusammensetzung: 1 Tablette Derivatio enthält: Anagallis arvensis Trit. D 4 15,0 mg, Argentum metallicum Trit. D 30 12,5 mg, Arnica montana Trit. D 15 12,5 mg, Aurum metallicum Trit. D 15 12,5 mg, Bryonia Trit. D 4 15,0 mg, Carbo vegetabilis Trit. D 30 12,5 mg, Chelidonium majus Trit. D 6 15,0 mg, Citrullus colocynthis Trit. D 5 15,0 mg, Cytisus scoparius Trit. D 6 12,5 mg, Digitalis purpurea Trit. D 5 12,5 mg, Selenicereus grandiflorus Trit. D 4 15,0 mg, Silybum marianum Trit. D 3 15,0 mg, Smilax Trit. D 6 15,0 mg, Stannum metallicum Trit. D 8 15,0 mg, Strophanthus gratus Trit. D 6 12,5 mg, Taraxacum officinale Trit. D 6 15,0 mg, Veronica virginica Trit. D 4 15,0 mg, Viscum album Trit. D 4 12,5 mg. Sonstige Bestandteile sind Calciumbehenat (DAB) und Kartoffelstärke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Bosch Special Light 12,5 kg - BOSCH PETFOOD CON...
25,95 € *
zzgl. 4,90 € Versand

Hunde mit Problemen in den harnabführenden Organen (Nieren, Harnleiter) bzw. im Leberstoffwechsel benötigen eine Spezialnahrung zur Reduktion der Stoffwechsel-Abbauprodukte und somit zur Entlastung dieser Organe. SPECIAL LIGHT eignet sich aufgrund des extrem niedrigen Eiweißgehaltes (13 %) bei gleichzeitig hoher Proteinqualität sowie deutlich reduzierten Gehalten an Mineralstoffen (u.a. Phosphor, Natrium, Magnesium) als Alleinfuttermittel auch über einen längeren Zeitraum. SPECIAL LIGHT entlastet den Stoffwechsel und beugt der Gefahr von ernährungsbedingten Harnwegsstörungen vor. Durch den Einsatz eines Immun-Komplexes aus Mannanen und Glucanen wird die Darmflora stabilisiert sowie das Immunsystem gestärkt. Stark reduzierte Eiweiß- und Mineralstoffgehalte entlasten des Stoffwechsels (Leber und Niere), vorbeugend gegen Harngrieß und Struvitsteine. Weizenfrei. Zusammensetzung: Reis, Gerste, Geflügelfleischmehl, Tierfett, Proteinhydrolysat, Leinsamen, Zellulosepulver, Fischöl,

Anbieter: ManoMano
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Silymarin Stada® 100 St Hartkapseln
Empfehlung
21,55 € *
ggf. zzgl. Versand

SILYMARIN STADA® KANN DIE BEHANDLUNG BEI CHRONISCH-ENTZÜNDLICHEN LEBERERKRANKUNGEN UNTERSTÜTZEN DIE LEBER UNTERSTÜTZEN Eine gesunde, funktionsfähige Leber ist für den gesamten Organismus sehr wichtig. Mit einem Gewicht von ca. 1.500 g ist sie die größte Drüse des Körpers und ein wichtiges Stoffwechselorgan. Verschiedene Faktoren stören jedoch die empfindlichen Leberzellen und ihre Funktion, besonders Genussgifte wie Alkohol, übermäßig zucker- und fetthaltige Nahrung sowie bestimmte Medikamente. Silymarin STADA®, ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten, kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Mit der Einnahme von 1 Kapsel Silymarin STADA® 2- bis 3-mal täglich kann die Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Gifte verursachten) Leberschäden unterstützt werden. SILYMARIN STADA® KANN DIE BEHAND-LUNG BEI CHRONISCH-ENTZÜNDLICHEN LEBERERKRANKUNGEN UNTERSTÜTZEN Kann die Leberzellen vor Giften schützen Kann die Neubildung von Leberzellen anregen 1 Hartkapsel enthält 117 mg Silymarin Für Erwachsene geeignet 2–3 x täglich 1 Kapsel DIE BEDEUTUNG DER LEBERGESUNDHEIT FÜR UNSEREN STOFFWECHSEL Die Leber ist das zentrale Stoffwechselorgan, da sie aufgenommene Substanzen abbaut, speichert und umbaut. So kann sie mit der Nahrung aufgenommene Fette zerlegen und speichern. Außerdem bildet sie Cholesterin, aus dem lebenswichtige Hormone und Bausteine der Zellwände entstehen. Zucker aus der Nahrung speichert die Leber in Form des Speichermoleküls Glykogen. Somit beeinflusst die Leber unseren Blutzuckerspiegel. Eine gesunde Leberfunktion ist daher auch wichtig, um Diabetes zu vermeiden bzw. zu lindern. Die Leber ist ein überaus wichtiges Speicherorgan. Denn sie speichert Vitamine, wie die B-Vitamine oder fettlösliches Vitamin E, D, A und K. Zudem speichert das Organ lebenswichtige Spurenelemente, wie zum Beispiel Kupfer und Eisen. Bei Bedarf setzt die Leber diese Mikronährstoffe frei. Weiterhin ist die Leber für die Bildung von wichtigen Eiweißen für den Körper verantwortlich und bildet die Gallenflüssigkeit, die zur Spaltung von Nahrungsfetten unerlässlich ist. Eine lebenswichtige Leberfunktion ist der Abbau und die Neutralisierung u. a. von alten Blutbestandteilen, Hormonen, Medikamenten und Giften. Dies gelingt dem Organ mithilfe von speziellen Enzymkomplexen. Die Aufgaben der Leber sind vielfältig und eine Funktionseinschränkung kann weitreichende Folgen haben. Daher ist es wichtig, die Gesundheit der Leber zu erhalten und zu stärken. ZU VIEL DES GUTEN – DIE ÜBERLASTETE LEBER Als zentrales Stoffwechselorgan verarbeitet die Leber, was wir zu uns nehmen. Werden jedoch übermäßig Alkohol, Medikamente, wie z. B. bestimmte Schmerzmittel oder Antibiotika, fettes und zuckerhaltiges Essen konsumiert, kann die Leber auf Dauer überlastet werden. Dabei verträgt das Organ eine ganze Menge. Leberschäden zeigen sich oft erst nach Jahren. Fett, das die Leber nicht ausreichend verstoffwechseln kann, wird zum Teil im Organ eingelagert. Kommen zu wenig Bewegung und Übergewicht hinzu, kann das gespeicherte Fett schwerlich abgebaut werden. Auch Stress bremst den Stoffwechsel aus und belastet die Leber zusätzlich. Zudem werden durch Stress toxische Substanzen, wie zum Beispiel Radikale, im Übermaß produziert, welche die Leber ebenfalls neutralisieren muss, damit sie die Leberzellen nicht zusätzlich schädigen. Silymarin ist ein Wirkstoffkomplex aus den Früchten der Mariendistel. Dieser kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Silymarin STADA® ist ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten und enthält pro Kapsel 117 mg des leberschützenden Silymarins. MÖGLICHE FOLGEN DER ÜBERLASTETEN LEBER Ein ungesunder Lebensstil und ein Diabetes kann eine Überlastung der Leber nach sich ziehen und die Wahrscheinlichkeit für die Ausbildung einer sogenannten Fettleber erhöhen. Diese wird in zwei Formen unterschieden: nicht-alkoholische und alkoholische Fettleber. Je mehr Fett im Organ eingelagert wird, umso stärker häufen sich entzündliche Prozesse. Diese können chronisch werden. Die Leber reagiert auf die Entzündungen mit vermehrter Bildung von funktionslosem Bindegewebe. Auf Dauer kann dies zu Vernarbungen führen – eine sogenannte Leberzirrhose kann sich ausbilden. Funktionelles Lebergewebe wird dabei durch Bindegewebe mehr und mehr ersetzt. Die Leber beginnt sich zu verhärten und zu schrumpfen. Nach und nach wird so das Lebergewebe zerstört und die Leberfunktion eingeschränkt. Eine Leberzirrhose kann sich auch unbemerkt aus toxischen Leberschäden entwickeln. Diese können die Folge vom übermäßigen Konsum von Genussgiften, Medikamenten oder Kontakt mit Schadstoffen, wie z. B. Giftpilzen oder bestimmten Chemikalien, sein. Bei toxischen Leberschäden kann Silymarin STADA® begleitend zur Therapie verwendet werden. Eine weitere, weniger häufige Ursache für eine Leberzirrhose sind chronische Leberentzündungen, die durch Viren verursacht werden. Dazu gehören die Hepatitis B, C und D. LEBERGESUNDHEIT UND ERSCHÖPFUNG Ist die Leber überlastet und kann sie ihren vielfältigen Stoffwechselfunktionen nicht mehr ausreichend nachkommen, können lebenswichtige Mikronährstoffe und Eiweiße nicht in ausreichender Menge bereitgestellt werden. Dies kann das Immunsystem belasten und zu häufigen Infekten führen. Zudem kann die Mangelsituation Anzeichen der Erschöpfung hervorrufen. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Schwäche, Traurigkeit und das Gefühl der Überforderung, können also auch in Störungen der Leberfunktion begründet sein. Weitere Anzeichen für eine Funktionsstörung der Leber, die sich zumeist erst nach langer Zeit der Leberüberlastung zeigen, können u. a. Gelbfärbung der Haut bzw. des Augenweißes, Schmerzen im rechten Oberbauch, Gewichtsverlust, heller Stuhl oder dunkel gefärbter Urin sein. TIPPS ZUR UNTERSTÜTZUNG DER LEBER Zur Unterstützung der Leberfunktion ist eine ausgewogene Ernährung empfehlenswert, d. h. keine fettigen und zuckerhaltigen Speisen im Übermaß zu konsumieren. Bei bestehendem Übergewicht ist eine Gewichtsreduktion ratsam, um die Leber zu entlasten. Regelmäßige körperliche Aktivität kurbelt den Stoffwechsel an und kann dabei helfen, Fetteinlagerungen in der Leber zu vermeiden bzw. bestehendes Leberfett abzubauen. Auch Genussgifte wie Kaffee und Alkohol sollten nur moderat konsumiert werden. Frauen sollten nicht mehr als 0,25 Liter Bier oder 0,125 Liter Wein pro Tag trinken. Für Männer gelten etwa die doppelten Mengen.1 Die Leberfunktion kann zusätzlich durch pflanzliche Bitterstoffe unterstützt werden. Zum Beispiel ist die Mariendistel reich an leberschützenden Bitterstoffen. Neben den Bitterstoffen enthält die Mariendistel den Wirkstoffkomplex Silymarin. Dieser kann die Leberzellen vor Giften schützen und die Neubildung von Leberzellen anregen. Silymarin STADA® ist ein Trockenextrakt aus Mariendistelfrüchten und enthält pro Kapsel 117 mg des leberschützenden Wirkstoffkomplexes Silymarin.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Katzentrockenfutter »Best Age 10+«, Geflügel / ...
39,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

hochwertige Senioren-Nahrung, angepasste Menge an Eiweiß, Natrium und Phosphor schonen Niere, Leber und Herz, leicht verdauliche Proteine entlasten den Stoffwechsel der älteren Katze - Eigenschaften Futtermittelart: Alleinfuttermittel Geeignet für: Katzen Ausführung: Geflügel | Fisch | Lamm Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse Eier und Eiererzeugnisse Öle und Fette Hefen Fisch und Fischnebenerzeugnisse Getreide Gemüse Pflanzliche Nebenerzeugnisse Mineralstoffe Früchte Saaten Algen Weich- und Krebstiere Kräuter Geschmacksrichtung: Geflügel, Fisch, Lamm Technische Daten Inhalt: 1,4 kg Lieferung Verpackungsinhalt: 4 Beutel

Anbieter: hagebau.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Legalon® Protect Madaus 100 St Hartkapseln
Top-Produkt
29,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Kraft der Mariendistel für eine vitale Leber stärkt die Leberzellmembranen und schützt sie aktiv vor neuen Angriffen durch freie Radikale unterstützt die Entgiftung der Leber stimuliert effektiv die lebenswichtige Stoffwechselleistung der Leber unterstützt die eigene Regenerationsleistung der Leber auf natürliche Weise Ihr körperliches Wohlbefinden und Ihre Energie stehen in direktem Zusammenhang mit der Vitalität Ihrer Leber. Als Stoffwechsel- und Entgiftungszentrale erfüllt die Leber für den gesamten Organismus lebenswichtige Aufgaben und ist dabei selbst vielen Belastungen ausgesetzt. Legalon aktiviert die Stoffwechselvorgänge und ist durch den patentierten Silymarin-Spezialextrakt schnell in der Leber verfügbar. Legalon schützt die geschädigte Leber vor weiteren Belastungen und Angriffen durch schädliche Substanzen, Umweltgifte, bestimmte Medikamente, Viren, freie Radikale und Bakterien. Legalon kann die Leistungsfähigkeit der Leber verbessern. Das bedeutet für Sie: mehr Vitalität und mehr Lebensqualität. Legalon vitalisiert die Energie Ihrer Leber. Hinweis: Legalon ist kein Ersatz für die notwendige Beseitigung der Ursachen.Was ist Legalon® Protect Madaus und wofür wird es angewendet? Legalon® Protect Madaus ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Lebererkrankungen. Anwendungsgebiete Zur unterstützenden Behandlung bei chronisch-entzündlichen Lebererkrankungen, Leberzirrhose und toxischen (durch Lebergifte verursachten) Leberschäden. Das Arzneimittel ist nicht zur Behandlung von akuten Vergiftungen bestimmt. Was müssen sie vor der Einnahme von Legalon® Protect Madaus beachten? Die Arzneimitteltherapie ersetzt nicht die Vermeidung der Leber schädigenden Ursachen (Alkohol). Legalon® Protect Madaus darf nicht eingenommen werden bei - bekannter Überempfindlichkeit gegen Mariendistelfrüchte und/oder andere Korbblütler sowie einen der sonstigen Bestandteile. - Gelbsucht (hell- bis dunkelgelbe Hautverfärbung, Gelbfärbung des Augenweiß), - Kindern - Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenden Untersuchungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Schwangerschaft und Stillzeit Legalon® Protect Madaus soll wegen nicht ausreichender Untersuchungen in Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden. Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Wie ist Legalon® Protect Madaus einzunehmen? Nehmen Sie Legalon® Protect Madaus immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren nehmen 3 mal täglich 2 Kapseln Legalon® Protect Madaus (Mariendistelfrüchte extrakt entsprechend 324,6 mg Silymarin) ein. Art der Anwendung Die Hartkapseln sind vor dem Essen unzerkaut mit etwas Flüssigkeit einzunehmen. Dauer der Anwendung Über die Dauer der Einnahme entscheidet der behandelnde Arzt. Sollten trotz der Einnahme von Legalon® Protect Madaus die Beschwerden fortbestehen, sollte der Arzt aufgesucht werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Legalon® Protect Madaus zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge Legalon® Protect Madaus eingenommen haben, als Sie sollten: Vergiftungserscheinungen sind bisher nicht beobachtet worden. Bei Überdosierung können die beschriebenen Nebenwirkungen in verstärktem Maße auftreten. Bei Verdacht auf eine Überdosierung mit Legalon® Protect Madaus verständigen Sie bitte Ihren Arzt. Welche Nebenwirkungen sind möglich? Wie alle Arzneimittel kann Legalon® Protect Madaus Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Mögliche Nebenwirkungen: Selten werden Magen-Darm-Beschwerden wie z.B. eine leicht abführende Wirkung beobachtet. Sehr selten können Überempfindlichkeitsreaktionen, z.B. Hautausschlag oder Atemnot, auftreten. Sollten Sie eine der oben genannten Nebenwirkungen beobachten, informieren Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche Maßnahmen entscheiden kann. Beim Auftreten von Überempfindlichkeitsreaktionen ist Legalon® Protect Madaus abzusetzen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Katzensnack »Cat Cream«, 11 Packungen à 990 g
16,67 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Spezialcreme mit Leber, regt den Stoffwechsel an, als Topping zum Futter, servierfertig - Eigenschaften Futtermittelart: Ergänzungsfuttermittel Geeignet für: Katzen Ausführung: Leberwurst Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse Milch und Molkereierzeugnisse Pflanzliche Nebenerzeugnisse Geschmacksrichtung: Leberwurst Funktionen und Ausstattung Inhalt: 990 g Verpackungsinhalt: 11 Packungen

Anbieter: hagebau.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Biochemie Haus- und Reiseapotheke Pflüger 13-27...
Top-Produkt
41,68 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hausapotheke enthält die Schüßler-Salze in Tablettenform von Nr. 13 bis Nr. 27 in Packungsgrößen zu 100 Stück. Funktionsmittel in einer handlich-praktischen, formschönen und strapazierfähigen Kunststofftasche. Damit sind Sie auf Reisen, im Urlaub und zu Hause bestens gegen viele Eventualitäten gerüstet und haben möglicherweise auch ein passendes, originelles Geschenk! Tabletten je 100 St: Biochemie Pflüger Nr. 13 Kalium arsenicosum D6 Tabletten Stabilisierung des Stoffwechsels Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, für Haut, Muskulatur und die Leber Biochemie Pflüger Nr. 14 Kalium bromatum D6 Tabletten Nerven und Drüsen Aufgaben: Wichtig für das vegetative Nervensystem Biochemie Pflüger Nr. 15 Kalium jodatum D6 Tabletten Zentraler Anstoß für den Stoffwechsel Aufgaben: Wichtig für die Schilddrüse, den Blutdruck, den Stoffwechsel sowie Herz- und Gehirntätigkeit Biochemie Pflüger Nr. 16 Lithium chloratum D6 Tabletten Nerven und Gelenke Aufgaben: Wichtig für den Eiweißstoffwechsel sowie den Abbau harnsaurer Ablagerungen Biochemie Pflüger Nr. 17 Manganum sulfuricum D6 Tabletten Enzymaktivator Aufgaben: Wichtig für Energiehaushalt und Leistungsfähigkeit sowie Aufbau von Knochen- und Knorpelgewebe Biochemie Pflüger Nr. 18 Calcium sulfuratum D6 Tabletten Tiefenreinigung Aufgaben: Wichtig für den Säure-Basen-Haushalt und das Gefäßsystem Biochemie Pflüger Nr. 19 Cuprum arsenicosum D6 Tabletten Für das Nervensystem Aufgaben: Wichtig für den Gehirnstoffwechsel sowie die Regeneration und den Aufbau der Haut Biochemie Pflüger Nr. 20 Kalium aluminium sulfat D6 Tabletten Stabiler Flüssigkeitshaushalt Aufgaben: Wichtig für den Gehirnstoffwechsel sowie die Regeneration und den Aufbau der Haut Biochemie Pflüger Nr. 21 Zincum chloratum D6 Tabletten Stoffwechselaktivator Aufgaben: Wichtig für alle Stoffwechselvorgänge und damit für Wachstum und Regeneration sowie für das Immunsystem Biochemie Pflüger Nr. 22 Calcium carbonicum D6 Tabletten Konstitution Aufgaben: Wichtig für die Knochen, das vegetative Nervensystem und das Lymphsystem Biochemie Pflüger Nr. 23 Natrium bicarbonicum D6 Tabletten Säurepuffer Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, den Säureabbau und die Bauchspeicheldrüse Biochemie Pflüger Nr. 24 Arsenum jodatum D6 Tabletten Körperliches Gleichgewicht Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Lungenfunktion Biochemie Pflüger Nr. 25 Aurum chloratum natronatum D6 Tabletten Rhythmus Aufgaben: Wichtig für den Schlaf-Wach-Rhythmus, für Herz, Leber, Geschlechtsorgane, Psyche Biochemie Pflüger Nr. 26 Selenium D6 Tabletten Steuerung des Stoffwechsels Aufgaben: Wichtig für Stoffwechsel, Hormonsystem, Immunsystem Biochemie Pflüger Nr. 27 Kalium bichromicum D6 Tabletten Biochemisches Ergänzungsmittel zur Zellregeneration Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel Hinweis: Glutenfrei. Dieses Arzneimittel enthält Lactose.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Goldmann.22196 Kirkpatrick.Neustart für
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 17.07.2017, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Neustart für die Leber, Titelzusatz: Die einzigartige Kur, die den gesamten Stoffwechsel gesund macht, Originaltitel: Skinny Liver, Autor: Kirkpatrick, Kristin, Übersetzung: Panster, Andrea, Verlag: Goldmann TB // Goldmann, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Leber // Leberkrankheit // Gesundheit // allgemein // Abnehmen // Diät // Schlankheitsdiät // Kochen // Schlankheitsküche // Schlank, Rubrik: Gesundheit // Körperpflege, Allgemeines, Lexika, Seiten: 447, Gewicht: 375 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Derivatio H Inj. 50X5 ml Ampullen
Unser Tipp
67,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Homöopathisches Komplexmittel Enthält 19 homöopathische Wirkstoffe Umfassend wirksam Anwendung nach Konsultation eines Therapeuten Für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren Auch erhältlich als Tablette zur oralen Anwendung Für ein gesundes Gleichgewicht Derivatio H Inj. Ampullen enthalten 19 homöopathische Wirkstoffe, die in der Naturheilkunde zur Unterstützung wichtiger Organfunktionen angewendet werden. Das Komplexmittel enthält unter anderem die klassischen Leber- und Gallemittel Taraxacum officinale (Löwenzahn) und Silybum ma- rianum (Mariendistel), außerdem Arnica montana (Arnica) zur Regulierung des Gefäßsystems und Verbesserung der Durchblutung sowie Wirkstoffe zur Förderung der Haut- und Harnfunktion. Die in Derivatio H Inj. Ampullen enthaltenen Wirkstoffe können die Aktivität wichtiger Stoffwechselorgane unterstützen und die Regeneration fördern. Viel trinken = positive Stoffwechsel Wasser übernimmt im Körper lebenswichtige Funktionen und ist für einen funktionierenden Stoffwechsel entscheidend. Es transportiert Nährstoffe zu den Organen oder Zellen und transportiert Abfälle des Stoffwechsels wieder ab. Wer auf Dauer zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt, fördert eine Störung des Stoffwechsels. Dies liegt vor allem daran, dass die Abbauprodukte und Schadstoffe nicht mehr konsequent abtransportiert und über Schweiß und Urin ausgeschieden werden können. Experten der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfehlen 1,5 – 2 Liter ungesüßte Flüssigkeit pro Tag zu sich zu nehmen. Dieser Wert gilt als Orientierungshilfe. Anwendungsempfehlung: Bei der Anwendung von Derivatio H Inj. Ampullen ist eine individuelle Dosierung durch den homöopathisch erfahrenen Therapeuten erforderlich. Durch einen homöopathisch erfahrenen Therapeuten kann die Therapie unterstützt werden Ernährung: Im Alltag kommen wir mit zahlreichen Schadstoffen in Kontakt – durch Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker in industriell hergestellten Lebensmitteln, Toxine in Gemüse und Obst oder Medikamentenrückstände im Trinkwasser. Ein gesunder Organismus kann Giftstoffe abbauen und ausscheiden. Ist die körpereigene Regulation jedoch gestört, werden die Schadstoffe deponiert und können Erkrankungen verursachen. Umweltfaktoren: Selbst bei einem gesunden Lebensstil können Chemie- und Umweltgifte aus der Luft, in Kosmetika, Reinigungsmitteln und Kleidung ernstzunehmende gesundheitliche Beschwerden verursachen. Deshalb kann es ratsam sein, das Grundsystem des Körpers zu sanieren. Therapievorbereitung: Die umfassende Unterstützung der Stoffwechselorgane kann eine sinnvolle Basistherapie bei vielen Beschwer- den sein. Im Anschluss an die Basistherapie kann eine spezifische Behandlung ihre Wirkung entfalten. In der Naturheilkunde ist dieses Vorgehen bewährt. Zusammensetzung: Anagallis arvensis Dil. D 4 0,13 ml, Argentum metallicum Dil. D 30 0,13 ml, Arnica montana Dil. D 15 0,13 ml, Aurum metallicum Dil. D 15 0,13 ml, Bryonia Dil. D 4 0,13 ml, Carbo vegetabilis Dil. D 30 0,13 ml, Chelidonium majus Dil. D 6 0,13 ml, Citrullus colocynthis Dil. D 5 0,13 ml, Cytisus scoparius Dil. D 6 0,13 ml, Digitalis purpurea Dil. D 5 0,13 ml, Natrium chloratum Dil. D 2 0,13 ml, Selenicereus grandiflorus Dil. D 4 0,13 ml, Silybum marianum Dil. D 3 0,13 ml, Smilax Dil. D 6 0,13 ml, Stannum metallicum Dil. D 8 0,13 ml, Strophanthus gratus Dil. D 6 0,13 ml, Taraxacum officinale Dil. D 5 0,13 ml, Veronicastrum virginicum Dil. D 4 0,13 ml, Viscum album Dil. D 4 0,13 ml. Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Wasser für Injektionszwecke.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Katzentrockenfutter »Best Age 10+«, 4 Beutel à ...
39,24 € *
zzgl. 3,95 € Versand

hochwertige Senioren-Nahrung, angepasste Menge an Eiweiß, Natrium und Phosphor schonen Niere, Leber und Herz, leicht verdauliche Proteine entlasten den Stoffwechsel der älteren Katze - Eigenschaften Anwendungsbereich: Tierfütterung Futtermittelart: Alleinfuttermittel Geeignet für: Katzen Ausführung: Geflügel | Fisch | Lamm Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse Eier und Eiererzeugnisse Öle und Fette Hefen Fisch und Fischnebenerzeugnisse Getreide Gemüse Pflanzliche Nebenerzeugnisse Mineralstoffe Früchte Saaten Algen Weich- und Krebstiere Kräuter Geschmacksrichtung: Geflügel, Fisch, Lamm Funktionen und Ausstattung Inhalt: 1400 g Verpackungsinhalt: 4 Beutel

Anbieter: hagebau.de
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot
Biochemie Haus-/Reiseapotheke Pflüger 1-12 Tabl...
Highlight
46,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Hausapotheke enthält die Schüßler-Salze in Tablettenform von Nr. 1 bis Nr. 12 in Packungsgrößen zu 100 Stück und Creme Nr. 1 & 11 zu 75 g Funktionsmittel in einer handlich-praktischen, formschönen und strapazierfähigen Kunststofftasche. Damit sind Sie auf Reisen, im Urlaub und zu Hause bestens gegen viele Eventualitäten gerüstet und haben möglicherweise auch ein passendes, originelles Geschenk! Tabletten je 100 St: Biochemie Pflüger Nr. 1 Calcium fluoratum D6 Tabletten Schutz und Halt Aufgaben: Wichtig für Haut und Bindegewebe, Elastizität der Gewebe (Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder), Knochen, Zahnschmelz und Nägel Biochemie Pflüger Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 Tabletten Regeneration und Wachstum Aufgaben: Wichtig für den Eiweißstoffwechsel, die Knochenmasse, die Neubildung von Zellen Biochemie Pflüger Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 Tabletten Energie und Abwehrkraft Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel, das Immunsystem und die Konzentration Biochemie Pflüger Nr. 4 Kalium chloratum D6 Tabletten Entgiftung Aufgaben: Wichtig für Schleimhäute und Drüsen, Magen und Darm, den Eiweißaufbau sowie die Ausscheidung chemischer Gifte Biochemie Pflüger Nr. 5 Kalium phosphoricum D6 Tabletten Energie und Muskelpower Aufgaben: Wichtig für Gehirnleistung und Nervenkraft sowie die Muskulatur Biochemie Pflüger Nr. 6 Kalium sulfuricum D6 Tabletten Entgiftung und Zellneubildung Aufgaben: Wichtig für den Stoffwechsel der Zelle sowie die Funktionen der Leber Biochemie Pflüger Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 Tabletten Ausgleich von Antrieb und Entspannung Aufgaben: Wichtig für das Nervensystem und die Darmtätigkeit Biochemie Pflüger Nr. 8 Natrium chloratum D6 Tabletten Entgiftung und Flüssigkeitshaushalt Aufgaben: Wichtig für den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, die Zellneubildung und die Schleimhäute Biochemie Pflüger Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 Tabletten Säureabbau und Fettstoffwechsel Aufgaben: Wichtig für den Säureabbau und den Fettstoffwechsel Biochemie Pflüger Nr. 10 Natrium sulfuricum D6 Tabletten Ausscheidung von Wasser und Stoffwechselprodukten Aufgaben: Wichtig für die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane und den Darm Biochemie Pflüger Nr. 11 Silicea D12 Tabletten Starkes Bindegewebe, schöne Haut, Haare, Nägel Aufgaben: Wichtig für das Bindegewebe, die Leitfähigkeit der Nerven, die Haut, das Haarwachstum und die Stabilität der Nägel Biochemie Pflüger Nr. 12 Calcium sulfuricum D6 Tabletten Stoffwechsel und Ausscheidung Aufgaben: Wichtig für das Bindegewebe, den Stoffwechsel und Ausscheidungsvorgänge Cremes je 75 g: Biochemie Pflüger Nr. 1 Calcium fluoratum D4 Creme Schutz und Halt Aufgaben: Wichtig für Haut und Bindegewebe, Elastizität der Gewebe (Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder), Knochen, Zahnschmelz und Nägel Biochemie Pflüger Nr. 11 Silicea D4 Creme Starkes Bindegewebe, schöne Haut, Haare, Nägel Aufgaben: Wichtig für das Bindegewebe, die Leitfähigkeit der Nerven, die Haut, das Haarwachstum und die Stabilität der Nägel

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 01.10.2020
Zum Angebot