Angebote zu "Filmtabletten" (75 Treffer)

Kategorien

Shops

Thiogamma® 600 oral 60 St Filmtabletten
Aktuell
47,64 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation: Alpha-Liponsäure, der Wirkstoff des Arzneimittels, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt alpha-Liponsäure die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützende (antioxidative) Eigenschaften. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen infolge einer diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Kontraindikation: Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber alpha-Liponsäure oder einem der sonstigen Bestandteile sind. Hinweis: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette (entsprechend 600 mg alpha-Liponsäure), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Wie lange sollten Sie das Präparat anwenden? Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie das Arzneimittel dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g alpha-Liponsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Base-Haushalts mit Laktatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung mit bzw. versehentliche Einnahme des Arzneimittels (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung, und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich Die Behandlung von möglicherweise auftretenden Vergiftungserscheinungen muss sich an den Grundsätzen der modernen Intensivtherapie orientieren und symptomatisch erfolgen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme abbrechen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle Magen-Darm-Trakt: Sehr selten: Übelkeit, Erbrechen, Magen-Darm-Schmerzen und Durchfall. Überempfindlichkeitsreaktionen: Sehr selten: allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz. Nervensystem: Sehr selten: Veränderung bzw. Störung des Geschmacksempfindens. Körper insgesamt: Sehr selten: Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Patientenhinweise: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Schwangerschaft: Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung jedes Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Schwangerschaft: Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Stillzeit: Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Art und Weise: Zum Einnehmen. Die Tabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von alpha-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Wechselwirkung: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von alpha-Liponsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Alpha-Liponsäure ist ein Metallchelator und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis 30 Minuten vor dem Frühstück, können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
ARGININ PLUS Vitamin B1+B6+B12+Folsäure
22,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12. Wirkstoffe Arginin 750 MG Pyridoxin hydrochlorid Pyridoxin 0,875 MG Thiamin hydrochlorid Thiamin 0,55 MG Thiaminium-Kation 0,49 MG Folsäure 0,12 MG Cyanocobalamin 1,25 µG weitere Informationen ARGININ plus mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12 L-Arginin ist eine essenzielle Aminosäure, der menschliche Körper kann sie also nicht selber bilden sondern muss sie über die Ernährung aufnehmen. L-Arginin besitzt wie alle essenziellen Aminosäuren die besondere Eigenschaft, sich mit anderen Aminosäuren zu verbinden um die lebensnotwendigen Proteine, also Eiweiße, zu bilden. In Avitale Arginin plus kommt ein abgestimmter Vitamin-Komplex zum Einsatz. Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen und tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Anwendungsempfehlung Dosierung 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlich Wasser unzerkaut einnehmen Inhaltsstoffe Wirkstoffe Arginin 750 MG Pyridoxin hydrochlorid Pyridoxin 0,875 MG Thiamin hydrochlorid Thiamin 0,55 MG Thiaminium-Kation 0,49 MG Folsäure 0,12 MG Cyanocobalamin 1,25 µG Inhaltsstoffe Lactose-1-Wasser Cellulose, mikrokristalline Speisefettsäuren, Magnesiumsalze Methylhydroxypropylcellulose Talkum Glycerol Titandioxid Eisen(III)-oxid, gelb Eisen(III)-oxid, rot Tricalciumphosphat Hinweise Hinweise Die tägliche Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden, Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Bitteaußerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren. Enthält Laktose.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Thiogamma® 600 oral 100 St Filmtabletten
Top-Produkt
70,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation: Alpha-Liponsäure, der Wirkstoff des Arzneimittels, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt alpha-Liponsäure die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützende (antioxidative) Eigenschaften. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen infolge einer diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Kontraindikation: Darf nicht eingenommen werden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber alpha-Liponsäure oder einem der sonstigen Bestandteile sind. Hinweis: Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Dosierung: Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette (entsprechend 600 mg alpha-Liponsäure), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Wie lange sollten Sie das Präparat anwenden? Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie das Arzneimittel dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g alpha-Liponsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Base-Haushalts mit Laktatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung mit bzw. versehentliche Einnahme des Arzneimittels (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung, und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich Die Behandlung von möglicherweise auftretenden Vergiftungserscheinungen muss sich an den Grundsätzen der modernen Intensivtherapie orientieren und symptomatisch erfolgen. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme abbrechen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nebenwirkungen: Wie alle Arzneimittel kann das Präparat Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Bei der Bewertung von Nebenwirkungen werden folgende Häufigkeitsangaben zugrunde gelegt: Sehr häufig: mehr als 1 von 10 Behandelten Häufig: weniger als 1 von 10, aber mehr als 1 von 100 Behandelten Gelegentlich: weniger als 1 von 100, aber mehr als 1 von 1.000 Behandelten Selten: weniger als 1 von 1.000, aber mehr als 1 von 10.000 Behandelten Sehr selten: weniger als 1 von 10.000 Behandelten, einschließlich Einzelfälle Magen-Darm-Trakt: Sehr selten: Übelkeit, Erbrechen, Magen-Darm-Schmerzen und Durchfall. Überempfindlichkeitsreaktionen: Sehr selten: allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz. Nervensystem: Sehr selten: Veränderung bzw. Störung des Geschmacksempfindens. Körper insgesamt: Sehr selten: Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht angegeben sind. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Patientenhinweise: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Was ist bei Kindern zu berücksichtigen? Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. Schwangerschaft: Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung jedes Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat. Schwangerschaft: Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Stillzeit: Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Art und Weise: Zum Einnehmen. Die Tabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. ein Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von alpha-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Wechselwirkung: Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt. Beachten Sie bitte, dass diese Angaben auch für vor kurzem angewandte Arzneimittel gelten können. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von alpha-Liponsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Alpha-Liponsäure ist ein Metallchelator und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis 30 Minuten vor dem Frühstück, können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Bei Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln und Getränken Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Avitale Arginin Plus
19,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Avitale Arginin Plus Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheitund trägt zu einer normalen Herzfunktionbei. Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und denVitaminen B1, B6 und B12 Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tageingenommen.V itamin B1 unterstützt die Herzgesundheitund trägt zu einer normalen Herzfunktionbei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchenund tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechselbei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildungbei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilungund leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Zutaten: L-Arginin Baseaus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose,Mikrokristalline Cellulose, Stearinsäure, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxidgelb, Eisenoxid rot; Trennmittel: Tricalciumphosphat und Magnesiumsalzeder Speisefettsäuren; Cyanocobalamin (Vitamin B12),Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid(VitaminB1), Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure) Zusammensetzung pro Tablette pro Tagesdosis L-Arginin 750 mg 3.000 mg Vitamin B12 1,25 µg 5 µg Vitamin B6 0,875 mg 3,5 mg Vitamin B1 0,55 mg 2,2 mg Folsäure 120 µg 480 µg Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlichWasser unzerkaut einnehmen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 120 Filmtabletten = 142,56 g Hersteller Avitale GmbH Butenring 7 De-25479 Ellerau

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Liponsäure AAA Pharma® 600 mg 100 St Film...
Aktuell
52,44 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation/Anwendung Thioctsäure (Alpha-Liponsäure) ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt Thioctsäure (antioxidative) Eigenschaften, die die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen bei diabetischer Nervenschädigung (Polyneuropathie). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: 1 Filmtablette Thioctsäure (entsprechend 600 mg Thioctsäure) als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie Thioctsäure dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g Thioctsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Basen-Haushalts mit Lactatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von Thioctsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000): Gastrointestinale Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Magen-, Darmschmerzen und Durchfall Geschmacksstörungen Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Gegenmaßnahmen Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, sollen Thioctsäure nicht nochmals eingenommen werden. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls über erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von Thioctsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Thioctsäure geht leicht chemische Verbindungen mit Metallen ein (Metallchelator) und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis von Thioctsäure 30 Minuten vor dem Frühstück können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie mit Thioctsäure eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung mit Thioctsäure beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle. Gegenanzeigen Das Arzneimittel nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Thioctsäure oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Patientenhinweise Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Kindern und Jugendliche Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Avitale Arginin Plus
17,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Avitale Arginin Plus Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12 Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tag eingenommen. Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen und tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Das Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird von einem deutschen zertifizierten Arzneimittelhersteller produziert. Avitale Arginin plus Tabletten sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Zutaten: L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose, Mikrokristalline Cellulose, Stearinsäure, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxidgelb, Eisenoxid rot; Trennmittel: Tricalciumphosphat und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren; Cyanocobalamin (Vitamin B12), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure) Zusammensetzung pro Tablette pro 4 Tabletten L-Arginin 750 mg 3.000 mg Vitamin B12 1,25 µg 5 µg Vitamin B6 0,875 mg 3,5 mg Vitamin B1 0,55 mg 2,2 mg Folsäure 120 µg 480 µg Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlich Wasser unzerkaut einnehmen. Hinweis: Die tägliche Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden. Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung, Blutverdünnung sowie zur Potenzsteigerung einnehmen, sollten die gleichzeitige Einnahme von ArgininTabletten mit dem betreuenden Arzt abklären. Außerdem empfiehlt es sich, bei einer akuten Herpes-Infektion auf die Einnahme von Arginin zu verzichten. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 120 Filmtabletten = 142,56 g Hersteller: Avitale GmbH Butenring 7 De-25479 Ellerau

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Thiogamma® 600 oral 30 St Filmtabletten
Unser Tipp
27,64 € *
ggf. zzgl. Versand

WAS IST THIOGAMMA® 600 ORAL UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? Alpha-Liponsäure, der Wirkstoff in Thiogamma ® 600 oral, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt alpha-Liponsäure die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützende (antioxidative) Eigenschaften. Anwendungsgebiet Missempfindungen bei diabetischer Nervenschädigung (Polyneuropathie). WIE IST THIOGAMMA® 600 ORAL EINZUNEHMEN? Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Thiogamma® 600 oral nicht anders verordnet hat. Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Thiogamma® 600 oral sonst nicht richtig wirken kann! Art der Anwendung Zum Einnehmen. Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette Thiogamma® 600 oral (entsprechend 600 mg alpha-Liponsäure), die als Einmaidosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Thiogamma® 600 oral Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von alpha-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie Thiogamma® 600 oral dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Bei den ersten Anzeichen einer ÜberempfindArzt. Wenn Sie eine größere Menge Thiogamma® 600 oral eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit. Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g alpha-Liponsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z.B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-BaseHaushalts mit Laktatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung mit Thiogamma® 600 oral (z.B. mehr als 1 0 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich (z.B. Auslösen von Erbrechen, Magenspülung, Aktivkohle, etc.). Die Behandlung von möglicherweise auftretenden Vergiftungserscheinungen muss sich an den Grundsätzen der modernen lntensivtherapie orientieren und symptomatisch erfolgen. Wenn Sie die Einnahme von Thiogamma® 600 oral vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie die Einnahme von Thiogamma® 600 oral abbrechen Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen zu beachten. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. WEITERE INFORMATIONEN Was Thiogamma® 600 oral enthält Der Wirkstoff ist alpha-Liponsäure. Eine Filmtablette enthält 600 mg alphaLiponsäure. Die sonstigen Bestandteile sind: Hypromellose, Croscarmellose-Natrium, Dimeticon, Lactose-Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph.Eur), Macrogol 6000, Talkum, Natriumdodecylsulfat, mikrokristalline Cellulose und hochdisperses Siliciumdioxid.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Avitale Arginin Plus
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Avitale Arginin Plus Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheitund trägt zu einer normalen Herzfunktionbei. Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12 Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tageingenommen.Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheitund trägt zu einer normalen Herzfunktionbei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchenund tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechselbei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildungbei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilungund leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Das Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird von einem deutschen zertifizierten Arzneimittelhersteller produziert. Avitale Arginin plus Tabletten sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Zutaten: L-Arginin Baseaus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Überzugsmittel:Hydroxypropylcellulose, Hydroxypropylmethylcellulose,Mikrokristalline Cellulose, Stearinsäure, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxidgelb, Eisenoxid rot; Trennmittel: Tricalciumphosphat und Magnesiumsalzeder Speisefettsäuren; Cyanocobalamin (Vitamin B12),Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (VitaminB1), Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure) Zusammensetzung pro Tablette pro 4 Tabletten L-Arginin 750 mg 3.000 mg Vitamin B12 1,25 µg 5 µg Vitamin B6 0,875 mg 3,5 mg Vitamin B1 0,55 mg 2,2 mg Folsäure 120 µg 480 µg Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlichWasser unzerkaut einnehmen. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge 240 Filmtabletten = 271,92 g Hersteller: Avitale GmbH Butenring 7 De-25479 Ellerau

Anbieter: shop-apotheke
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Lipon AL 600 100 St Filmtabletten
Top-Produkt
32,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Pflichttext Wirkstoff: α-Liponsäure 600 mg pro Filmtablette Was ist ALPHA-LIPON AL und wofür wird es angewendet? α-Liponsäure, der Wirkstoff von ALPHA-LIPON AL, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt α-Liponsäure antioxidative Eigenschaften, welche die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. ALPHA-LIPON AL wird angewendet Bei Missempfindungen der diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Wie ist ALPHA-LIPON AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette ALPHA-LIPON AL ( entspr. 600 mg α-Liponsäure/Tag), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Art der Anwendung ALPHA-LIPON AL Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von α-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie ALPHA-LIPON AL dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Was ALPHA-LIPON AL enthält Der Wirkstoff ist α-Liponsäure. 1 Filmtablette enthält 600 mg α-Liponsäure. Die sonstigen Bestandteile sind Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Hypromellose, Lactose - Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Macrogol 6000, Povidon (K 25), hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Chinolingelb (E 104), Titandioxid (E 171).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Avitale Arginin plus mit Vitamin B1, B6, B12 un...
27,49 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12. Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tag eingenommen. Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen und tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Das Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird von einem deutschen zertifizierten Arzneimittelhersteller produziert. Avitale Arginin plus Tabletten sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlich Wasser unzerkaut einnehmen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Eisensulfat Lomapharm® 100 mg Filmtabletten 100...
Angebot
14,35 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Anwendungsgebiet : Eisenmangel Eisensulfat Lomapharm® enthält Eisen(II)-sulfat als Wirkstoff und ist erhältlich in den Dosierungen 50mg und 100mg. Eine Tablette entspricht 50 mg bzw. 100 mg Eisen (II). Was ist Eisenmangel? Bei Eisenmangel enthält der Körper zu wenig Eisen. Eisen wird normalerweise in ausreichender Menge durch die Nahrung aufgenommen. Bei Eisenmangel reicht die Ernährung nicht aus, den täglichen Eisenbedarf zu decken. Eisen wird für die Bildung der roten Blutkörperchen benötigt, die für den Transport von Sauerstoff im Blut verantwortlich sind. Ist die Konzentration an roten Blutkörperchen zu gering, kann nicht mehr genug Sauerstoff durch den Körper transportiert werden. Bei Eisenmangel kommt es daher zu den typischen Symptomen wie Müdigkeitsgefühl, Abgespanntheitsgefühl, einer blassen Gesichtsfarbe oder brüchigen Haaren. Alle diese Symptome beruhen letztendlich auf der Unterversorgung an Sauerstoff. Eisen liegt zum einen in aktiver Form im Hämoglobin in den roten Blutkörperchen vor. Zum anderen ist Eisen im Körper in speziellen Eisenspeichern, dem Ferritin, gespeichert. Sind diese Vorräte aufgebraucht, ist der Eisenmangel besonders stark ausgeprägt. Wer ist von Eisenmangel betroffen? Alle Personen mit erhöhtem Eisenbedarf oder einer verminderten Eisenaufnahme können betroffen sein Frauen aufgrund von Blutverlusten bei Regelblutungen Kinder, Jugendliche aufgrund entwicklungsbedingter Blutneubildung und/oder eisenarmer Ernährung Schwangere wegen vermehrter Blutneubildung des Ungeborenen Ältere Patienten mit erhöhtem Blutverlust oder gestörter Eisenaufnahme aufgrund von Erkrankungen oder Mangelernährung Hämodialysepflichtige Patienten aufgrund von Restblutverlusten im Dialysator Sportler aufgrund erhöhten Stoffwechsels sowie erhöhten Eisenverlustes Vegetarier/Veganer aufgrund eisenarmer Ernährung Blutspender durch regelmäßige Blutabgabe Patienten mit Darmerkrankungen die zu Blutverlusten führen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) Was kann ich gegen Eisenmangel tun? Besonders wichtig ist die Tatsache, dass Eisenmangel zuverlässig und eindeutig nur von Ihrem Arzt diagnostiziert werden kann. Bei einem Verdacht ist es daher notwendig sich in ärztliche Behandlung zu begeben, Ihren Verdacht und Ihre Symptome mitzuteilen. Ein Eisenmangel kann dann zuverlässig durch Einnahme von Eisenpräparaten von Lomapharm beseitigt werden. Hierbei wird dem Körper zum einen kurzfristig freies Eisen zur Verfügung gestellt, so dass schon bald wieder vermehrt rote Blutkörperchen gebildet werden können. Zum anderen werden die Eisenspeicher aufgefüllt. Da dieser Vorgang länger dauert ist es wichtig, die Eisenpräparate über die gesamte, empfohlene Therapiedauer einzunehmen. Zum anderen sollten Sie auf eine eisenreiche Ernährung achten. Eisen ist vor allem in Lebensmitteln wie Fleisch, Vollkornprodukten, Bohnen, Petersilie oder auch Nüssen enthalten. Aber auch Nahrungsmittel wie Sojabohnen, getrocknete Feigen, Pfifferlinge, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne enthalten viel Eisen. Wie stellt man Eisenmangel fest? Eisenmangel wird durch Schilderung Ihrer Symptome und durch die Analyse einer vom Arzt entnommenen Blutprobe festgestellt. Hierbei wird zum einen das verfügbare aktive Eisen bestimmt, das im Hämoglobin gebunden ist. Das Hämoglobin befindet sich in den roten Blutkörperchen. Es besteht vorwiegend aus Eiweiß und dem aktiven Zentrum, dass das Eisen enthält. Das aktive Zentrum ist der Bereich, an dem der Sauerstoff gebunden und durch den Körper transportiert wird. Liegt der Hämoglobinwert unterhalb des Normwertes, ist dies ein wichtiger Hinweis auf Eisenmangel. Zum anderen wird der Wert des Ferritins, eines Eisenspeicherproteins ermittelt. Ferritin befindet sich im Körper vor allem in der Milz, Leber und in der Darmschleimhaut. Ferritin kann im Verhältnis zu seinem Gewicht bis zu 8000-mal mehr Eisen speichern, was eine enorme Menge darstellt. Dieses gespeicherte Eisen kann bei Bedarf abgegeben werden. Ist der Ferritin-Wert gering, ist dies ein Hinweis auf einen bereits länger bestehenden Eisenmangel.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtab...
16,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk)Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 undB12.Wirkungsweise von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk)Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnendurch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung derVerzehrempfehlung werden bereits 3g Arginin pro Tag eingenommen.Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalenHerzfunktion bei.Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchenund tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei.Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktionbei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalenHomocystein-Stoffwechsel.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenArginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) enthält:Zutaten: L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: MikrokristallineCellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Laktose Monohydrat,Talkum, Glycerin, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxid gelb, Eisenoxid rot, Trennmittel:Tricalciumphosphat und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren Cyanocobalamin(Vitamin B12), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1),Pteroylmonoglutaminsäure (FolsäureInhalt pro Tablette:750mg L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen1,25?g Vitamin B12 (50% NRV*)0,875mg Vitamin B6 (62,5% NRV*)0,55mg Vitamin B1 (50% NRV*)120?g Folsäure (60% NRV*)NRV* = % des Nährstoffbezugswerts (NRV=nutrient reference value)gemäß EU-LebensmittelinformationsverordnungGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk):2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) zu den Mahlzeiten mit reichlichWasser unzerkaut einnehmen.HinweiseDie tägliche Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene undabwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb derReichweite von kleinen Kindern aufbewahrenArginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe.Allergene: Das Produkt enthält Laktose.Wichtige Hinweise:Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung, Blutverdünnung sowie zurPotenzsteigerung einnehmen, sollten die gleichzeitige Einnahme von Arginin-Tabletten mit dem betreuenden Arzt abklären. Außerdem empfiehlt es sich, bei einerakuten Herpes-Infektion auf die Einnahme von Arginin zu verzichten. Bitte weitereHinweise in der Packungsbeilage beachten.Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 120 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Liponsäure AAA-Pharma® 600 mg 30 St Filmt...
Unser Tipp
21,83 € *
ggf. zzgl. Versand

Indikation/Anwendung Thioctsäure (Alpha-Liponsäure) ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt Thioctsäure (antioxidative) Eigenschaften, die die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. Das Arzneimittel wird angewendet bei Missempfindungen bei diabetischer Nervenschädigung (Polyneuropathie). Dosierung Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: 1 Filmtablette Thioctsäure (entsprechend 600 mg Thioctsäure) als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie Thioctsäure dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung zu stark oder zu schwach ist. Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten Bei Überdosierung können Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen auftreten. In Einzelfällen wurden bei Einnahme von mehr als 10 g Thioctsäure, insbesondere bei gleichzeitigem starkem Alkoholkonsum, schwere, z. T. lebensbedrohliche Vergiftungserscheinungen beobachtet (wie z. B. generalisierte Krampfanfälle, Entgleisung des Säure-Basen-Haushalts mit Lactatazidose, schwere Störungen der Blutgerinnung). Deshalb ist bei Verdacht auf eine erhebliche Überdosierung (z. B. mehr als 10 Tabletten zu 600 mg bei Erwachsenen und mehr als 50 mg/kg Körpergewicht bei Kindern) eine unverzügliche Klinikeinweisung und die Einleitung von Maßnahmen nach den allgemeinen Behandlungsgrundsätzen von Vergiftungsfällen erforderlich. Wenn Sie die Einnahme vergessen haben Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Art und Weise Die Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von Thioctsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Nebenwirkungen Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben,die aber nicht bei jedem auftreten müssen. Sehr selten (weniger als 1 Behandelter von 10.000): Gastrointestinale Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen, Magen-, Darmschmerzen und Durchfall Geschmacksstörungen Allergische Reaktionen wie Hautausschlag, Nesselsucht (Urtikaria) und Juckreiz Aufgrund einer verbesserten Glukoseverwertung kann der Blutzuckerspiegel absinken. Dabei wurden Beschwerden wie bei einer Unterzuckerung mit Schwindel, Schwitzen, Kopfschmerzen und Sehstörungen beschrieben. Gegenmaßnahmen Sollten Sie die oben genannten Nebenwirkungen bei sich beobachten, sollen Thioctsäure nicht nochmals eingenommen werden. Benachrichtigen Sie Ihren Arzt, damit er über den Schweregrad und gegebenenfalls über erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden kann. Bei den ersten Anzeichen einer Überempfindlichkeitsreaktion ist das Arzneimittel abzusetzen und sofort Kontakt mit einem Arzt aufzunehmen. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind. Wechselwirkungen Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen andere Arzneimittel anzuwenden. Es ist nicht auszuschließen, dass die gleichzeitige Anwendung von Thioctsäure zum Wirkungsverlust von Cisplatin (einem Krebsmittel) führt. Thioctsäure geht leicht chemische Verbindungen mit Metallen ein (Metallchelator) und sollte daher aus grundsätzlichen Überlegungen nicht gleichzeitig mit Metallverbindungen (z. B. Eisenpräparate, Magnesiumpräparate, Milchprodukte aufgrund des Calciumgehaltes) gegeben werden, da es zu Wirkverlusten kommen kann. Bei Einnahme der gesamten Tagesdosis von Thioctsäure 30 Minuten vor dem Frühstück können Eisen- und Magnesiumpräparate mittags oder abends eingenommen werden. Die blutzuckersenkende Wirkung von Insulin bzw. oralen Antidiabetika kann verstärkt werden. Daher ist insbesondere im Anfangsstadium der Therapie mit Thioctsäure eine engmaschige Blutzuckerkontrolle angezeigt. In Einzelfällen kann es zur Vermeidung von Unterzuckerungserscheinungen erforderlich werden, die Insulindosis bzw. die Dosis des oralen Antidiabetikums gemäß den Anweisungen des behandelnden Arztes zu reduzieren. Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol Der regelmäßige Genuss von Alkohol stellt einen bedeutenden Risikofaktor für die Entstehung und das Fortschreiten (Progression) neuropathischer Krankheitsbilder dar und kann dadurch auch den Erfolg einer Behandlung mit Thioctsäure beeinträchtigen. Daher wird Patienten mit diabetischer Polyneuropathie grundsätzlich empfohlen, den Genuss von Alkohol weitestgehend zu vermeiden. Dies gilt auch für therapiefreie Intervalle. Gegenanzeigen Das Arzneimittel nicht eingenommen werden wenn Sie allergisch gegen Thioctsäure oder einen der sonstigen Bestandteile sind. Schwangerschaft und Stillzeit Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat Es entspricht den allgemeinen Grundsätzen der Pharmakotherapie, während der Schwangerschaft und Stillzeit Arzneimittel nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung anzuwenden. Schwangere und Stillende sollten sich einer Behandlung mit alpha-Liponsäure nur nach sorgfältiger Empfehlung und Überwachung durch den Arzt unterziehen, da bisher keine Erfahrungen mit dieser Patientengruppe vorliegen. Spezielle Untersuchungen an Tieren haben keine Anhaltspunkte für Fertilitätsstörungen oder fruchtschädigende Wirkungen ergeben. Über einen möglichen Übertritt von alpha-Liponsäure in die Muttermilch ist nichts bekannt. Patientenhinweise Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen. Kindern und Jugendliche Kinder und Jugendliche sind von der Behandlung auszunehmen, da keine klinischen Erfahrungen für diese Altersgruppe vorliegen. Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen: Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtab...
31,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Anwendungsgebiet von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk)Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) ist ein Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 undB12.Wirkungsweise von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk)Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnendurch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung derVerzehrempfehlung werden bereits 3g Arginin pro Tag eingenommen.Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalenHerzfunktion bei.Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchenund tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei.Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktionbei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalenHomocystein-Stoffwechsel.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / ZutatenArginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) enthält:Zutaten: L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: MikrokristallineCellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Laktose Monohydrat,Talkum, Glycerin, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxid gelb, Eisenoxid rot, Trennmittel:Tricalciumphosphat und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren Cyanocobalamin(Vitamin B12), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1),Pteroylmonoglutaminsäure (FolsäureInhalt pro Tablette:750mg L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen1,25?g Vitamin B12 (50% NRV*)0,875mg Vitamin B6 (62,5% NRV*)0,55mg Vitamin B1 (50% NRV*)120?g Folsäure (60% NRV*)NRV* = % des Nährstoffbezugswerts (NRV=nutrient reference value)gemäß EU-LebensmittelinformationsverordnungGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungAnwendungsempfehlung von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk):2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten von Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) zu den Mahlzeiten mit reichlichWasser unzerkaut einnehmen.HinweiseDie tägliche Verzehrempfehlung darf nicht überschritten werden.Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene undabwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Bitte außerhalb derReichweite von kleinen Kindern aufbewahrenArginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe.Allergene: Das Produkt enthält Laktose.Wichtige Hinweise:Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung, Blutverdünnung sowie zurPotenzsteigerung einnehmen, sollten die gleichzeitige Einnahme von Arginin-Tabletten mit dem betreuenden Arzt abklären. Außerdem empfiehlt es sich, bei einerakuten Herpes-Infektion auf die Einnahme von Arginin zu verzichten. Bitte weitereHinweise in der Packungsbeilage beachten.Arginin plus Vitamin B1+b6+b12+folsäure Filmtabletten (Packungsgröße: 240 stk) können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Alpha-Lipon AL 600 30 St Filmtabletten
Top-Produkt
16,36 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Pflichttext Wirkstoff: α-Liponsäure 600 mg pro Filmtablette Was ist ALPHA-LIPON AL und wofür wird es angewendet? α-Liponsäure, der Wirkstoff von ALPHA-LIPON AL, ist eine bei höheren Lebewesen im körpereigenen Stoffwechsel gebildete Substanz, die bestimmte Stoffwechselleistungen des Körpers beeinflusst. Darüber hinaus besitzt α-Liponsäure antioxidative Eigenschaften, welche die Nervenzelle vor reaktiven Abbauprodukten schützen. ALPHA-LIPON AL wird angewendet Bei Missempfindungen der diabetischen Nervenschädigung (Polyneuropathie). Wie ist ALPHA-LIPON AL einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Gebrauchsinformation beschrieben bzw. genau nach der mit Ihrem Arzt oder Apotheker getroffenen Absprache ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt Soweit nicht anders verordnet, beträgt die Tagesdosis 1 Filmtablette ALPHA-LIPON AL ( entspr. 600 mg α-Liponsäure/Tag), die als Einmaldosis etwa 30 Minuten vor der ersten Mahlzeit eingenommen werden soll. Art der Anwendung ALPHA-LIPON AL Filmtabletten sollen unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit (z. B. 1 Glas Wasser) auf nüchternen Magen eingenommen werden. Die gleichzeitige Aufnahme von Nahrung kann den Übergang von α-Liponsäure in den Blutkreislauf behindern. Daher ist es insbesondere bei Patienten wichtig, die zusätzlich eine verlängerte Magenentleerungszeit aufweisen, dass die Einnahme eine halbe Stunde vor der Mahlzeit/dem Frühstück erfolgt. Dauer der Anwendung Da es sich bei der diabetischen Nervenschädigung um eine chronische Erkrankung handelt, kann es sein, dass Sie ALPHA-LIPON AL dauerhaft einnehmen müssen. Im Einzelfall entscheidet Ihr behandelnder Arzt. Was ALPHA-LIPON AL enthält Der Wirkstoff ist α-Liponsäure. 1 Filmtablette enthält 600 mg α-Liponsäure. Die sonstigen Bestandteile sind Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), mikrokristalline Cellulose, Cellulosepulver, Hypromellose, Lactose - Monohydrat, Magnesiumstearat (Ph. Eur.), Macrogol 6000, Povidon (K 25), hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinsäure, Talkum, Chinolingelb (E 104), Titandioxid (E 171).

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
METHIONIN AL 500 Filmtabletten
15,29 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Zur Harnansäuerung mit dem therapeutischen Ziel: - Optimierung der Wirkung von Antibiotika mit Wirkungsoptimum im sauren Urin (pH 5-6): z.B. Ampicillin, Carbenicillin, Nalidixinsäure, Nitrofurane - Vermeidung der Steinneubildung bei Phosphatsteinen (Struvit, Karbonatapit, Brushit) - Hemmung des Bakterienwachstums. Wirkstoffe Methionin 500 MG Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. Anwendungsempfehlung Anwendungshinweise Die folgenden Angaben gelten, soweit Ihnen Ihr Arzt Methionin AL 5 nicht anders verordnet hat.Bitte halten Sie sich an die Anwendungsvorschriften, da Methionin AL 5 sonst nicht richtig wirken kann. 3-mal täglich 1-2 Filmtabletten Methionin AL 500 (entsprechen 3-mal 0,5-1g Methionin täglich) mit reichlich Flüssigkeit (z.B. ein Glas Wasser) über den Tag verteilt (morgens, mittags und abends) ein.Die Tabletteneinnahme kann unabhäging von den Mahlzeiten erfolgen. Bei nicht Azidose-gefährdeten Patienten kann in besonderen Fällen die Dosierung bis auf 10g/Tag erhöht werden. Therapeutisch angestrebt wird ein pH-Wert des Urins kleiner als 6. Dabei muss berücksichtigt werden, dass die Wirkung von Methionin AL 500 erst nach 5-6 Tagen eintritt. Inhaltsstoffe Wirkstoffe Methionin 500 MG Inhaltsstoffe Butylmethacrylat-(2-dimethylaminoethyl)methacrylat-methylmethacrylat-Copolymer (1:2:1) Calciumhydrogenphosphat-2-Wasser Crospovidon Hydroxypropylcellulose Macrogol 6000 Magnesium stearat Maisstärke Siliciumdioxid, hochdisperses Talkum Triacetin Eisenoxid hydrat Eisen(III)-oxid Titandioxid Hinweise Hinweise Methionin AL 500 darf nicht eingenommen werden bei angeborenen Stoffwechselerkrankungen (Homocysteinurie), bei Harnsäure- und Cystinsteinleiden, bei Niereninsuffizienz, bei Oxalose (vermehrteAblagerung von Calciumoxalatkristallen im Nierengewebe und / oder anderen Organen), Methionin-Adenosyltransferase-Mangel, metabolischer Azidose sowie bei renaler tubulärer Azidose. Methionin darfnicht bei Säuglingen angewendet werden. Wegen der Gefahr der Synthese neurotoxischer Merkaptane im bakteriellen Stoffwechsel soll bei Patienten mit Leberinsuffizienz oder hepatogener Enzephalopathie kein Methionin verabreicht werden.

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Unexym® vital Tabletten 100 St Tabletten
Bestseller
14,07 € *
zzgl. 4,95 € Versand

UNEXYM® vital Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen, Mineral- und Pflanzenstoffen für eine natürliche Verdauung und einen funktionierenden Stoffwechsel - Mit Niacin zur Erhaltung der Darmschleimhäute und für einen normalen Energiestoffwechsel. UNEXYM® vital liefert eine Reihe von Vitaminen und Mineralstoffen, die diese lebenswichtige Grundfunktion des Organismus unterstützen können, z. B. enthält UNEXYM® vital Niacin und Riboflavin. Diese Vitamine tragen zur Erhaltung normaler Darmschleimhäute bei. UNEXYM® vital enthält auch die wichtigen Vitamine der B-Gruppe, die für den Stoffwechsel von Bedeutung sind. Alle vier B-Vitamine tragen zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Auch für das Nervensystem sind die B-Vitamine von Bedeutung, denn sie tragen zur normalen Funktion des Nervensystems bei. Vitamin B1 – die Nervennahrung – auch Thiamin genannt, trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei, ebenso trägt es zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei, denn es ist an der Reizleitung und Übertragung von Nervenimpulsen im zentralen und peripheren Nervensystem sowie am Neurotransmitterstoffwechsel maßgeblich beteiligt. Vitamin B2 – der Energieschub – trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Zusammen mit Vitamin C und Zink trägt es dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen. So stärkt es das Abwehrsystem. Es spielt zudem eine wichtige Rolle für die Verwertung von Eisen, da es zu einem normalen Eisenstoffwechsel beiträgt. Vitamin B6 – der Enzymaktivator – ein sogenanntes Coenzym und trägt zu einem normalen Homocystein- Eiweiß-, Glykogen- und Energiestoffwechsel bei. Das Vitamin spielt damit eine wichtige Rolle für die Verwertung von Eiweiß in der Nahrung. Vitamin B12 – das Vitalitätsgeheimnis – trägt zur Bildung und Entwicklung der roten Blutkörperchen bei. Es leistet einen Beitrag zu einer normalen Funktion des Nervensystems. Niacin – der Stoffwechselmanager – Niacin trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei. Folsäure – das Lebenselixier – unterstützt die körperliche Entwicklung von Beginn an, denn es hat eine Funktion bei der Zellteilung und trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei. Folsäure trägt zudem zu einer normalen Aminosäurensynthese sowie einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. Vitamin C – der Abwehrspezialist – trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen und unterstützt die normale Funktion des Immunsystems. Es erhöht die Eisenaufnahme, z.B. bei der Verdauung. Vitamin C trägt auch zur normalen Kollagenbildung, z.B. für eine normale Funktion der Haut, bei. Zink – das Multitalent – ist ein Mineralstoff mit einer Fülle von Funktionen für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden: es trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei, unterstützt den Fettsäuresowie den normalen Kohlenhydratstoffwechsel. Eisen – der Leistungsträger – ist ein wichtiges Transportmittel für den Sauerstoff im Körper. Es trägt zur normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei, sowie zur Funktion eines normalen Immunsystems. Es ist ein besonders wichtiger Mineralstoff, da der Körper Eisen nicht von allein bilden kann, sondern mit der Nahrung aufnehmen muss. Die in UNEXYM® vital enthaltenen schonend getrockneten Pflanzenpulver unterstützen die Harmonisierung des Verdauungsgeschehens. Meerrettich – der Scharfmacher mit Profil – ist eine wertvolle Pflanze. Das wussten schon unsere Vorfahren, die dem Meerrettich stets einen Platz im Bauerngarten einräumten. Die Würze und Schärfe der Wurzel sind förderlich für das allgemeine Wohlbefinden. Zimt – das beliebte Gewürz zum Backen – wirkt appetitanregend und unterstützt die Verdauungsfunktion. Enzian – die Bitterwurz – regt die Verdauung an und fördert die Darmgesundheit. Schafgarbe – der Magenfreund – zur Unterstützung der Verdauung und bei Völlegefühl. Löwenzahn – der Allrounder – ist appetitanregend und wirkt verdauungsfördernd. Ingwer – der Exot – unterstützt die normale Darmfunktion und fördert das allgemeine Wohlbefinden. Kümmel – das Gewürz der Könige – hilft bei Bauchkrämpfen und mildert Völle- und Blähgefühl. Zutaten: Füllstoff: Cellulose, Maisstärke, Meerrettichwurzelpulver (7 %), Zimtrindenpulver (6 %), Trennmittel: Polyvinylpyrrolidon, L-Ascorbinsäure, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Enzianwurzelpulver (4 %), Schafgarbenkrautpulver (4 %), Löwenzahnkrautpulver (4 %), Ingwerwurzelstockpulver (4 %), Kümmelfrüchtepulver (4 %), Eisengluconat, Zinkgluconat, Maltodextrin, Trennmittel: Talkum und Siliciumdioxid, Nicotinamid, Thiaminmononitrat, Riboflavin, Pyridoxinhydrochlorid, Cyanocobalamin, Calcium-L-methylfolat, Farbstoff (Eisenoxide und Eisenhydroxide), Farbstoff (Calciumcarbonat), Überzugsmittel: Speisefettsäuren (pflanzlich), Zimtaroma. 1 Filmtablette enthält 0,004 BE. Die Filmtabletten sind glutenfrei und enthalten keinen Milchzucker (Lactose) Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte pro Tagesdosis Vitamin B1 1,2 mg Vitamin B2 1,5 mg Vitamin B6 1,5 mg Vitamin B12 3,0 µg Vitamin C 100 mg Folsäure 200 µg Niacin 16,8 mg NE Zink 10 mg Eisen 10 mg Sonstige Stoffe Meerrettichwurzelpulver 150 mg Zimtrindenpulver 120 mg Enzianwurzelpulver 90 mg Schafgarbenkrautpulver 90 mg Löwenzahnkrautpulver 90 mg Ingwerwurzelstockpulver 90 mg Kümmelfrüchtepulver 90 mg Verzehrempfehlung: Zum Frühstück sowie zum Mittag- und Abendessen je 2 Tabletten mit etwas Flüssigkeit einnehmen. Die tägliche Verzehrempfehlung sollte nicht überschritten werden. Nahrungsergänzungsmittel sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise verwendet werden. Hinweis: Mindestens haltbar bis Ende: Siehe Deckel-Lasche und Aufdruck auf der Durchdrückpackung Aufbewahrung: Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf. Inhalt: Originalpackung mit 100 Filmtabletten = 32 g Herstellerdaten: Repha GmbH Biologische Arzneimittel Alt-Godshorn 87 30855 Langenhagen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Arginin plus Vitamin B1+B6+B12+Folsäure 120 Fil...
20,49 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 12470509 Arginin plus Vitamin B1+B6+B12+Folsäure 120 Filmtabletten - Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. - Nahrungsergänzungsmittel mit L-Arginin, Folsäure und den Vitaminen B1, B6 und B12 - Avitale Arginin Filmtabletten enthalten hochwertige L-Arginin-Base, gewonnen durch Fermentation aus rein pflanzlichen Rohstoffen. Bei Einhaltung der Verzehrempfehlung werden bereits 3000mg Arginin pro Tag eingenommen. - Vitamin B1 unterstützt die Herzgesundheit und trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. - Die Vitamine B6 und B12 leisten einen Beitrag zur Bildung roter Blutkörperchen und tragen zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel bei. - Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei, hat eine wesentliche Funktion bei der Zellteilung und leistet ebenfalls einen Beitrag zu einem normalen Homocystein-Stoffwechsel. Das Produkt ist ein Nahrungsergänzungsmittel und wird von einem deutschen zertifizierten Arzneimittelhersteller produziert. Avitale Arginin plus Tabletten sind glutenfrei und ohne Konservierungsstoffe. Zutaten: L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen, Füllstoff: Mikrokristalline Cellulose, Überzugsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Laktose Monohydrat, Talkum, Glycerin, Farbstoffe: Titandioxid, Eisenoxid gelb, Eisenoxid rot, Trennmittel: Tricalciumphosphat und Magnesiumsalze der Speisefettsäuren Cyanocobalamin (Vitamin B12), Pyridoxinhydrochlorid (Vitamin B6), Thiaminhydrochlorid (Vitamin B1), Pteroylmonoglutaminsäure (Folsäure) Hinweis: Enthält Lactose Inhalt pro Tablette: 750mg L-Arginin Base aus rein pflanzlichen Rohstoffen 1,25 µg Vitamin B12 (50% NRV*) 0,875mg Vitamin B6 (62,5% NRV*) 0,55mg Vitamin B1 (50% NRV*) 120 µg Folsäure (60% NRV*) Inhalt pro Verkaufseinheit: 240 Filmtabletten / 271,92g Verzehrempfehlung: 2 x täglich (morgens und abends) 2 Filmtabletten zu den Mahlzeiten mit reichlich Wasser unzerkaut einnehmen. Wichtige Hinweise Personen, die Medikamente zur Blutdrucksenkung, Blutverdünnung sowie zur Potenzsteigerung einnehmen, sollten die gleichzeitige Einnahme von Arginin-Tabletten mit dem betreuenden Arzt abklären. Außerdem empfiehlt es sich, bei einer akuten Herpes-Infektion auf die Einnahme von Arginin zu verzichten. Bitte weitere Hinweise in der Packungsbeilage beachten. Quelle: Avitale by Mikro-Shop Handels GmbH 2017 Nettofüllmenge 135,96 g/

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot